Rauchbier

Am Freitag, den 29. Januar gegen 18 Uhr lässt es Oberbrandmeister Eschenbrenner ordentlich rauchen.

Über Buchenholz geräuchertes Malz aus dem Fränkischen wurde für dieses Geschmackserlebnis verwendet.

So kommen auch Vegetarier in den Genuß von Schinkenaroma.

Zusätzlich haben wir etwas schottisches Torfmalz hinzugefügt, also ein “fränkottisches Fusion-Rauchbier”.

Cheers und Prost
Ihr Braumeister Eschenbrenner

Ab Anstich ca. 14 Tage am Zapfhahn




 



ESCHENBRÄU gibt es nur:
• im Faß
• nur ab Brauerei
• nur gekühlt & unfiltriert
  direkt aus dem Lagertank